Archiv
Max Mosley bleibt bis 2005 FIA-PräsidentDPA-Datum: 2004-07-16 18:04:34

London/Hamburg (dpa) - Max Mosley hat seine Pläne geändert und bleibt nun doch bis zum Ablauf seiner Amtszeit im Oktober 2005 Präsident des Automobil-Weltverbandes FIA.

London/Hamburg (dpa) - Max Mosley hat seine Pläne geändert und bleibt nun doch bis zum Ablauf seiner Amtszeit im Oktober 2005 Präsident des Automobil-Weltverbandes FIA.

Das teilte die FIA mit. Vor gut zwei Wochen hatte der 64 Jahre alte Mosley noch angekündigt, sich bereits in diesem Oktober zurückzuziehen. «Jeder hat mir gesagt: ,Du musst weitermachen'. Es hatte sich soweit entwickelt, dass ein Rücktritt nicht mehr gut für die FIA gewesen wäre. Deshalb bleibe ich», sagte Mosley laut FIA-Mitteilung. In der Erklärung des Weltverbandes hieß es weiter, Mosley bedanke sich für das von den FIA-Mitgliedern und vom FIA-Senat in ihn gesetzte Vertrauen. Der Senat, in dem die acht ältesten FIA-Mitglieder sitzen, hatte Mosley davon überzeugt, seine Abschiedspläne noch einmal zu überdenken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%