Archiv
Maxdata trennte sich von Internet-Beteiligungen

Reuters MARL. Der am Neuen Markt gelistete PC-Hardware-Hersteller Maxdata AG hat sich rückwirkend zum 1. Januar 2001 von Internetbeteiligungen getrennt. In einer Pflichtmitteilung teilte das Unternehmen am Freitag in Marl mit, die 26-prozentige Beteiligung an der Panvision GmbH sowie die 40-prozentige Beteiligung an der Pansite GmbH an die Panvision GmbH verkauft zu haben. Über die Höhe des Verkaufspreises sei Stillschweigen vereinbart worden, hieß es weiter.

Den Verkauf der Internet-Beteiligungen hatte Maxdata nach eigenen Angaben bereits am 16. Februar 2001 angekündigt. Im ersten Quartal 2001 erwirtschaftete das Unternehmen nach früheren Angaben bei einem Umsatz von 416 Mill. DM einen Überschuss von 12,8 Mill. DM. Für das Gesamtjahr peilt der Konzern bei einem Umsatz von 1,85 Mrd. DM ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) von 80 Mill. DM an.

Die Maxdata-Aktie war am Freitag gegen einen schwächeren Marktrend mit einem Plus von 1,25 % auf 8,10 ? aus dem Handel gegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%