MBC nach geplatzten Sponsorenverträgen insolvent
Basketball-Bundesliga wirft Mitteldeutschen BC raus

Der Mitteldeutsche BC gehört nicht mehr zur Basketball-Bundesliga. Die BBL kündigte dem insolventen Klub die Lizenz auf.

HB BERLIN. Die Geschäftsführung der Basketball GmbH-Bundesliga (BBL) hat den Teilnahmerechtsvertrag zwischen der BBL und dem Mitteldeutschen BC am Samstag mit sofortiger Wirkung gekündigt. Dies bewirkt nach Angaben der BBL auf der Liga-Homepage das sofortige Erlöschen der Lizenz für den Tabellen-Dreizehnten.

In der Bundesliga wird der im Insolvenzverfahren befindliche Klub die Saison nun voraussichtlich nicht mehr zu Ende spielen dürfen. Zum Halbfinale im Europapokal am Samstag (13.30 Uhr) gegen Dynamo Moskau jedoch wollte das am Freitag zum Final Four ins türkische Izmir angereiste Team noch antreten.

Die BBL gerät damit immer mehr in den Ruf einer Bankrott-Liga. Am 12. Spieltag hatte Brandt Hagen seine Mannschaft nach wirtschaftlichen Problemen zurückziehen müssen und stand damit als erster Absteiger aus der 16er-Liga fest.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%