MCC schiebt Markteinführung in den USA auf
Vorerst kein Smart auf US-Straßen

DIe Daimler Chrysler Tochter Micro Compact Car smart (MCC) will den Smart offenbar doch nicht so schnell auf US-Markt bringen wie geplant. Bei (MCC) lotet man derzeit die Erfolgschancen des Wagens aus.

AP RENNINGEN. Ein Sprecher der DaimlerChrysler-Tochter Micro Compact Car smart GmbH (MCC) sagte am Donnerstag in Renningen, durch die Terroranschläge vom 11. September sei die Bewertung des Marktes schwierig geworden. Die Entscheidung solle bis Mitte des Jahres fallen. Arbeitsgruppen innerhalb des Konzerns untersuchten im Moment die Erfolgschancen des Kleinwagens auf dem US-Markt.

Eigentlich wollte der Kleinwagenbauer Ende 2001 eine Entscheidung über die Einführung in den USA bekannt geben. Den früheren Plänen zufolge sollte bei einer positiven Entscheidung der Wagen dann ab 2003 in Nordamerika verkauft werden. Der Vertrieb jenseits des Atlantiks sei sowohl über Mercedes-Händler als auch über Chrysler-Vertretungen denkbar. Der Verkauf des Kleinwagens in Deutschland war im Herbst 1998 gestartet.

Der Sprecher bekräftigte, dass bei MCC im Jahr 2004 die Gewinnschwelle erreicht werden soll. Im selben Jahr sei auch die Markteinführung eines Viersitzers geplant, der zurzeit zusammen mit dem japanischen Partner Mitsubishi entwickelt werde. Beim Smart war der weltweite Absatz nach früheren Angaben von DaimlerChrysler im Geschäftsjahr 2001 um zehn Prozent auf gut 110 000 Pkw gestiegen. Der Umsatz habe erstmals die Grenze von einer Milliarde Euro (knapp zwei Milliarden Mark) überschritten.

Angesichts dieses Erfolgskurses werde die Produktionsstätte im französischen Hambach weiter ausgebaut. Es würden rund 80 Millionen Euro in diesen Standort investiert und damit die Arbeitsplätze von rund 750 Mitarbeitern gesichert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%