McCartney trauert
Schweigen über Harrison-Abschied am Ganges

Die indische Sekte Hare Krishna hat strengstes Stillschweigen über die Beisetzungszeremonie von Ex-Beatle George Harrison am heiligen Fluss Ganges in Indien bewahrt.

dpa NEU DELHI. Ein Sprecher des Krishna-Tempels in Neu Delhi wollte am Mittwoch nicht sagen, ob die Asche des Krishna-Anhängers Harrison bereits im Ganges verstreut wurde. Das Verstreuen der Asche sei ein privater Akt, betonte er.

In Varanasi (Benares) warteten Fans und Journalisten bereits seit Tagen am Gangesufer auf Harrisons Witwe Olivia (54) und seinen Sohn Dhani (23), die die Asche des Musikers nach dessen letztem Willen den Fluten übergeben sollen. "Den letzten Ritus für George Harrison umgibt ein Geheimnis", schrieb eine Zeitung in Delhi.

Schon zu Lebzeiten galt Harrison als öffentlichkeitsscheu. Nach einem Bericht der britischen "Sun" bestätigt sogar der Totenschein, dass dem Musiker "Megastar-Allüren" verhasst waren. Auf dem amtlichen Papier habe unter der Rubrik Beruf schlicht "seit 40 Jahren selbstständiger Musiker" gestanden.

Sir Paul McCartney, der Harrison noch kurz vor dessen Tod getroffen hatte, trauert um den früheren Freund. Er vermisse seinen "kleinen Bruder" unendlich, sagte der 59-Jährige dem Hamburger Magazin "Stern". George sei derjenige gewesen, der mit seinem außergewöhnlichen Humor und seiner großen Menschenkenntnis die Beatles zusammenhielt. "Ohne George wäre ich heute nicht der, der ich bin."

Nach einem Bericht der in London erscheinenden Boulevard-Zeitung "Daily Express" war der 58-jährige Harrison in der vergangenen Woche in seiner eigenen Luxus-Villa in Beverly Hills an Lungenkrebs gestorben. Zuvor hatte es geheißen, der frühere Popstar habe sich bis zu seinem Tod am vergangenen Donnerstag im Haus seines Freundes und Sicherheits-Gurus, Gavin de Becker, aufgehalten. Harrison war zuletzt in Los Angeles wegen eines Hirntumors behandelt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%