Archiv
McDonald's senkt Gewinnprognose

Aufgrund der Probleme auf dem europäischen Fleischmarkt senkt die Imbißkette ihre Prognosen um vier bis fünf Cent pro Aktie.

rtr OAK BROOK. Die US-Schnellrestaurant- Kette McDonald's Corp hat ihre Gewinnprognosen für das Jahr 2001 angesichts anhaltender Probleme auf dem europäischen Fleischmarkt um vier bis fünf Cents je Aktie gesenkt. Die Bedenken der Konsumenten wegen des europäischen Rindfleisches hätten längere Wirkung gezeigt, als der Konzern es erwartet habe, sagte Vorstandsvorsitzender, Jack Greenberg, am Mittwoch in der Firmenzentrale in Oak Brook im US-Bundesstaat Illinois.

Im ersten Quartal rechnet die Firma nach eigenen Angaben mit einem Gewinn von 29 bis 30 Cents pro Aktie und für das gesamte Jahr mit 1,46 Dollar je Aktie. Einer Umfrage von First Call/Thomson Financial zufolge lagen die Prognosen für das erste Quartal bei 32 Cents Gewinn pro Aktie. Für das gesamte Jahr liegen die Schätzungen der Umfrage zufolge bei 1,6 Dollar Gewinn pro Aktie. Im Vorjahr hatte der Gewinn im ersten Quartal bei 33 Cents je Aktie gelegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%