Archiv
Medien-Anwalt Matthias Prinz wird Honorarprofessor an der FU Berlin

dpa BERLIN. Matthias Prinz (44), aus zahlreichen Medien-Prozessen bekannter Hamburger Anwalt, ist zum Honorarprofessor an der Freien Universität (FU) Berlin berufen worden. Das teilte die FU am Donnerstag mit. Mit Grundsatzprozessen bis zum Bundesgerichtshof und Bundesverfassungsgericht hatte Prinz in den vergangenen Jahren Rechtsgeschichte geschrieben. So vertrat er Caroline von Monaco in Schadenersatzprozessen gegen die Boulevardpresse. Auch Topmodel Claudia Schiffer, Modeschöpfer Karl Lagerfeld und der künftige Fußball-Nationaltrainer Christoph Daum gehören zu seinen Klienten.

Der renommierte Jurist ist bereits seit zwei Jahren als Lehrbeauftragter an der FU tätig. Der Harvard-Absolvent ist seit 1984 in New York als Rechtsanwalt zugelassen. 1985 gründete er in Hamburg eine Rechtsanwaltskanzlei, in der heute elf Anwälte tätig sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%