Medienkonzern verkauft die Fußball-WM-Rechte in England
Kirch will Beteiligung an spanischem TV-Sender versilbern

Die Kirch-Gruppe will sich von der 25 %-Beteiligung an dem spanischen Privatsender Telecinco trennen.

cbu MÜNCHEN. Wie der Vizechef des Medienkonzerns, Dieter Hahn, gegenüber Analysten erklärte, soll mit dem Erlös die Umstrukturierung der Gruppe finanziert werden. Ein Kirch-Sprecher sagte dazu, es würden derzeit alle Nicht-Kernbereiche der Gruppe überprüft.

Im Zusammenhang mit der geplanten Fusion der Kirch Media mit der Pro Sieben Sat 1 Media AG will Kirch die Axel Springer Verlag AG (ASV) auszahlen. Für das ASV-Paket von gut 11 % an Pro Sieben Sat 1 besteht eine Kaufoption über 1,5 Mrd. DM. Dafür soll der Erlös aus dem Telecinco-Verkauf verwendet werden. Telecinco ist einer der ertragsstärksten Fernsehsender Europas. 2000 erwirtschaftete das Unternehmen bei gut einer Mrd. DM Umsatz eine Rendite von 33 %. Der Marktanteil in Spanien beläuft sich auf rund 25 %. Auch die italienische Mediaset von Silvio Berlusconi ist mit 40 % an Telecinco beteiligt.

Zudem konnte die Kirch-Gruppe gestern auch wichtige Vertragsabschlüsse im Sportrechtehandel melden. So einigte sich der Konzern über den Verkauf der Rechte an der Fußball-WM 2002 und 2006 in Großbritannien. Der öffentlich-rechtliche Sender BBC und der private Kanal ITV werden die Übertragungsrechte an allen 64 Spielen der beiden WMs erwerben. Der Kaufpreis liegt nach nicht bestätigten Informationen bei rund 500 Mill. DM. In Großbritannien gab es langwierige Verhandlungen um die Rechte, da die britische Regierung darauf bestand, dass die Spiele frei empfangbar übertragen werden müssten. Kirch drohte daraufhin mit einer Klage.

In Europa stehen damit nur noch die Abschlüsse für Italien und Frankreich aus. Der Abschluss für Südamerika und Korea über 1,8 Mrd. DM wurde bestätigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%