Archiv
Medigene: Betriebsverlust niedriger als erwartet

Das Biotechnologieunternehmen Medigene hat für die ersten neun Monate 2001 einen niedrigeren Betriebsverlust (Ebit) ausgewiesen als von Analysten erwartet.

Reuters FRANKFURT. Der Fehlbetrag vor Zinsen und Steuern (Ebit) habe sich von Januar bis September auf 19,17 Mill. Euro belaufen nach minus 8,6 Mill. Euro im Vorjahr, teilte die im Auswahlindex Nemax50 des Neuen Marktes gelistete Gesellschaft am Donnerstag mit.

Analysten hatten durchschnittlich mit einem Verlust von 25,3 Milli. Euro gerechnet. Der Fehlbetrag vor Steuern habe 15,15 Mill. Euro nach minus 8,7 Mill. Euro im Vorjahr betragen. Die sonstigen betrieblichen Erträge für diesen Zeitraum beliefen sich den Angaben zufolge auf 5,88 (Vorjahr: 3,35) Mill. Euro und lagen damit über den Analystenerwartungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%