Mediobanca hält 15 Prozent
EdF bestätigt Einstieg bei italienischem Mischkonzern Montedison

Der französische Stromgigant Electricite de France (EdF) übernimmt 20 % des Mischkonzerns Montedison und wird damit größter Aktionär bei den Italienern.

dpa PARIS. "Wir werden nicht über 20 % hinausgehen", sagte ein EdF-Sprecher am Mittwoch in Paris. Montedison ist unter anderem in den Bereichen Energie (mit der Tochterfirma Edison), Nahrungsmitteln (Eridania Beghin-Say) und Versicherungen (La Fondiaria) vertreten. Zweitgrößter Aktionär ist die Mailänder Geschäftsbank Mediobanca mit 15 %.



Die EU-Wettbewerbshüter werden die Transaktion voraussichtlich prüfen. EdF ist schon länger im Visier der Behörde, da der französische Energiemarkt noch nicht vollständig geöffnet und damit eine Chancengleichheit europäischer Versorger nicht gegeben ist. EdF ist über eine 25-Prozent-Beteiligung an der Energie Baden- Württemberg AG (EnBW) auch zu einem wichtigen Spieler auf dem deutschen Energiemarkt geworden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%