Archiv
Medion-Einstieg bei Gericom auf der KippeDPA-Datum: 2004-07-02 15:48:29

Essen/Linz (dpa) - Der vereinbarte Einstieg des Essener Elektronik-Großhändlers und Aldi-Lieferanten Medion beim österreichischen Computerhersteller Gericom steht offenbar auf der Kippe. Zwar hofft Gericom noch auf eine Einigung mit den Essenern.

Essen/Linz (dpa) - Der vereinbarte Einstieg des Essener Elektronik-Großhändlers und Aldi-Lieferanten Medion beim österreichischen Computerhersteller Gericom steht offenbar auf der Kippe. Zwar hofft Gericom noch auf eine Einigung mit den Essenern.

«Der Deal ist noch nicht komplett vom Tisch, beide Seiten hoffen noch auf den Weg der Verständigung», sagte Gericom-Sprecher Ingo Middelmenne der österreichischen Nachrichtenagentur APA. «Ich halte den Deal für geplatzt», sagte hingegen Gericom - Aufsichtsratsvorsitzender Stefan Pierer der «Süddeutschen Zeitung».

Medion-Chef Gerd Brachmann solle sich von der Beteiligungsabsicht verabschieden oder versuchen, die Linzer Gericom ganz zu übernehmen. Dazwischen gebe es keine Alternative, sagte Pierer. Eine Medion - Sprecherin wollte sich zu dem Bericht auf dpa-Anfrage nicht äußern.

Hintergrund des Streits ist ein Aktienpaket von Gericom-Gründer und Vorstandsvorsitzenden Hermann Oberlehner. Im Zuge des vereinbarten Einstiegs vom März sollte Oberlehner 24,9 Prozent der Gericom-Aktien an Medion abgeben. Die Essener sollten im Gegenzug Synergien bei Logistik und Vertrieb schaffen.

Während Medion seinen Vertragsteil als erfüllt betrachtet, ist Oberlehner gegenteiliger Meinung und hat bisher die Herausgabe des Aktienpaktes verweigert. Medion hatte daraufhin am vergangenen Freitag angekündigt, das Gericom-Aktienpaket gerichtlich einzufordern.

Sollte der Deal doch noch scheitern, wäre das «für die Gericom mit Sicherheit nicht das Ende oder Aus», meinte der Gericom-Sprecher. Das Unternehmen verfüge «mittlerweile wieder über einen guten Liquiditätspolster».

2003 hatte Gericom nach einem vor allem in Deutschland schwachen Weihnachtsgeschäft und mangelnden Währungsabsicherungen hohe Verluste verbucht. in der Folge hatten die beiden Unternehmen angekündigt, Medion werde zu 24,9 Prozent bei Gericom einsteigen. Medion vermarktet für Handelskonzerne wie Aldi oder Tchibo Produkte aus den Bereichen Multimedia, Unterhaltungselektronik und Kommunikationstechnik.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%