Archiv
Medion: Keine Gespräche über 'größere Weihnachtsgeschäfte' zu Jahresbeginn

Der Essener Elektronikgroßhändler Medion hat im Zusammenhang mit einem Medienbericht über einen angeblich verlorenen Aldi-Großauftrag betont, zu Jahresbeginn werde bei Medion nicht über größere Weihnachtsgeschäfte verhandelt. Der Konzern lege zudem großen Wert auf die Einhaltung der mit seinen Kunden und Lieferanten eingegangenen Geheimhaltungsvereinbarungen, heißt es in einer Stellungnahme am Donnerstag weiter. "Daher ist es Prinzip unseres Hauses, nicht zu Fragen einzelne Kunden oder Aufträge betreffend Stellung zu nehmen."

dpa-afx MÜLHEIM. Der Essener Elektronikgroßhändler Medion hat im Zusammenhang mit einem Medienbericht über einen angeblich verlorenen Aldi-Großauftrag betont, zu Jahresbeginn werde bei Medion nicht über größere Weihnachtsgeschäfte verhandelt. Der Konzern lege zudem großen Wert auf die Einhaltung der mit seinen Kunden und Lieferanten eingegangenen Geheimhaltungsvereinbarungen, heißt es in einer Stellungnahme am Donnerstag weiter. "Daher ist es Prinzip unseres Hauses, nicht zu Fragen einzelne Kunden oder Aufträge betreffend Stellung zu nehmen."

Das "manager magazin" hatte in seiner neuesten Ausgabe ohne Nennung von Quellen berichtet, der Elektronikhändler habe Anfang des Jahres einen Großauftrag von Aldi Süd verloren. Es gehe um die Lieferung von mehr als 100 000 Fernsehgeräten für das Jahresendgeschäft 2004. Daraufhin brach die Mdax-Aktie erneut um ein, bis zum Mittag um 14 % auf 14,70 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%