Archiv
Medisana: Verlust beseitigt durch Forderungsverzicht - Aktie ausgesetzt

Das Medizintechnikunternehmen Medisana hat seinen Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals beseitigt. Ein Gläubiger habe zur Stärkung des bilanziellen Eigenkapitals mit sofortiger Wirkung Forderungsverzichte mit Besserungsabrede erklärt, teilte das Unternehmen am Freitag in Meckenheim mit. Die angekündigte Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung werde somit hinfällig.

dpa-afx MECKENHEIM. Das Medizintechnikunternehmen Medisana hat seinen Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals beseitigt. Ein Gläubiger habe zur Stärkung des bilanziellen Eigenkapitals mit sofortiger Wirkung Forderungsverzichte mit Besserungsabrede erklärt, teilte das Unternehmen am Freitag in Meckenheim mit. Die angekündigte Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung werde somit hinfällig.

Medisana hatte am 19. September den Verlust bekannt gegeben und dabei auch den Rücktritt von Alleinvorstand Rainer Behnke angekündigt. Sein Nachfolger ist Ralf Lindner.

Die Aktie ist bis 11.15 Uhr vom Handel ausgesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%