Medtronic mit deutlichen Verlusten
Aktienmarkt in New York tendiert fester

Intel und Nokia gehören zu den Gewinnern.

dpa-afx NEW YORK. Der US-amerikanische Aktienmarkt hat am Dienstag seine feste Eröffnungstendenz durchgehalten. Bis 17.40 Uhr stieg der Dow Jones-Index um 0,71% auf 11.158,56 Punkte. Gleichzeitig kletterte der technologie-orientierte Nasdaq Composite-Index um 0,76% auf 3.983,28 Zähler. Der marktbreitere S&P 500-Index legte um 0,26% auf 1.503,45 Punkte zu.

AMR kletterten um 3,64% auf 33,81 $, nachdem Goldman Sachs mitteilte, dass die AMR-Tochter American Airlines von den Service-Problemen bei United Airlines profitiere. Goldman Sachs stiegen um 1,64% auf 119,75 $. Deutsche Banc Alex Brown hatte die Kaufempfehlung für die Aktien wiederholt. Ford-Titel verbesserten sich um 2,29% auf 27,88 $ nach guten Kommentaren von PaineWebber. Die Nokia-Papiere stiegen um 3,01% auf 42,75 $. Der Telekommunikationsausrüster und die PLDT-Tochter Smart hatten zuvor einen 300 Mill. $ schweren Liefervertrag für das Smart GSM-Netzwerk unterzeichnet. Intel kletterten um 1,30% auf 73,0 $.

Zu den Kursverlierern gehörten Medtronic. Die Papiere sanken um 4,17% auf 48,88 $, nachdem das Unternehmen am Montag enttäuschende Umsätze für das erste Quartal mitgeteilt hatte. Clearnet sanken um 1,14% auf 43,50 $. Das Unternehmen hatte am Montag angekündigt, Tellus Corp. kaufen zu wollen. Die Investmentbank Morgan Stanley Dean Witter hatte daraufhin die Clearnet-Aktien von "Strong buy" auf "Neutral" herunter gestuft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%