Mehdorn fordert Chancengleichheit
Bahn geht gegen steuerfreies Kerosin vor

Die Deutsche Bahn AG will bei der EU-Kommission eine Beschwerde gegen die Steuerbefreiung von Kerosin für Fluggesellschaften einreichen.

dpa BRÜSSEL. Ein Bahnsprecher begründete diesen Vorstoß am Donnerstag in Brüssel damit, dass diese Steuererleichterung für Flüge auf innerdeutschen Strecken den Wettbewerb zu Lasten der Bahn verzerre. Die deutsche Besteuerungspraxis begünstige die Fluggesellschaften, hieß es. So müsse die Bahn ihren Diesel voll besteuern und für Strom Ökosteuer zahlen.

"Das stellt eine Gesamtbenachteiligung des Verkehrsmittels Bahn dar. Wir wollen gleiche Bedingungen für alle", sagte der Bahnsprecher. Er unterstrich, dass sich die Beschwerde nicht gegen einzelne Fluglinien, sondern gegen den Flugverkehr insgesamt richte.

Bereits Ende Mai habe die Bahn AG in dieser Sache an die spanische EU-Ratspräsidentschaft geschrieben. Bisher habe sie darauf aber keine Antwort bekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%