Mehr als 1000 Aussteller erwartet
Am Dienstag öffnet die Internet World ihre Pforten

M-Commerce, Werbung im Internet und Breitband stehen auf der Fachmesse Internet World 2001 im Mittelpunkt. Trotz der Ernüchterung in der Internet-Branche hat die Schau nach Angaben der Veranstalter auch im fünften Jahr wachsenden Zulauf: In diesem Jahr würden mit mehr als 1 000 Ausstellern fast doppelt so viele Firmen erwartet als noch im vergangenen Jahr

Reuters BERLIN. Trotz der Ernüchterung in der Internet-Branche hat die Schau nach Angaben der Veranstalter auch im fünften Jahr wachsenden Zulauf: In diesem Jahr würden mit mehr als 1000 Ausstellern fast doppelt so viele Firmen erwartet als noch im vergangenen Jahr, teilte die Münchner ComMunic GmbH mit. Die Veranstalter erwarten rund 70.000 Besucher, die sich drei Tage lang über Trends im E- und M-Commerce, über Internet- und Sicherheitstechnologien, sowie über Marketing und Venture Capital informieren können.

Die Schau ist nach Angaben der Veranstalter die größte Internet-Messe Europas. Um der weltgrößten Computer- und Telekommunikationsmesse CeBIT Konkurrenz machen zu können, muss sie aber noch tüchtig wachsen: Zur CeBIT kamen im März mehr als 800.000 Besucher und über 8000 Aussteller nach Hannover. Mit ihrem Angebot vor allem für Fachleute hat sich die Internet World aber durchaus als ein Treffpunkt der Branche etabliert.

Bundeswirtschaftsminister Werner Müller soll die Internet World am Dienstag eröffnen. Als Redner werden am selben Tag zudem IBM-Deutschland-Chef Erwin Staudt und der designierte Vorstandsvorsitzende des Nachrichten- und Unterhaltungsportals von Bild.de und T-Online, Peter Würtenberger, erwartet. Würtenberger war bisher Chef von Yahoo! Deutschland. Zu den großen Ausstellern gehören in diesem Jahr unter anderem auch Microsoft und Sun Microsystems.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%