Archiv
Mehr als 50 Menschen in Spanien an Legionärskrankheit erkrankt

Reuters MADRID. Im Südosten Spaniens sind nach Behördenangaben mindestens 50 Menschen an der Legionärskrankheit erkrankt. Am Montag seien 53 Fälle der lebensgefährlichen Krankheit, die ähnlich wie eine Lungenentzündung verläuft, bestätigt worden. Weitere rund 100 Menschen könnten erkrankt sein. Ein 71-jähriger Mann, der am Sonntag mit Symptomen einer Lungenentzündung starb, werde von Ärzten auf die Todesursache hin untersucht. Die meisten Fälle wurden in Murcia bekannt, wo das Gesundheitsamt bereits am Sonntag von der Gefahr einer Epidemie sprach. Als Übertragungsweg vermuteten die Behörden Klimaanlagen und nicht wie anfangs befürchtet das Trinkwasser.

Die örtlichen Behörden teilten mit, die meisten Krankheitsfälle seien in den vergangenen vier Tagen aufgetreten. Ihre Zahl könne noch steigen, da nur 94 von insgesamt 151 Verdachtsfälle getestet worden seien.

Das Gesundheitsamt hatte bereits am Sonntag zehn Fälle bestätigt und von der Gefahr einer Epidemie gesprochen. Die Anzahl der Fälle deute darauf hin, dass es in Murcia nicht nur einen Ausbruch der Legionärskrankheit gebe, sondern der Stadt eine Epidemie bevorstehe, sagte der Leiter des örtlichen Gesundheitsamts. In Murcia, das 40 Kilometer von der bei Touristen beliebten Küste liegt, leben rund 360.000 Menschen. Der Bürgermeister von Murcia sagte, die Krankheit habe sich nicht über das Trinkwasser übertragen. "Alle Untersuchen waren negativ. Wir können völlig sicher sein, dass das Trinkwassersystem sicher ist", sagte er im Rundfunk. Nach Behördenangaben kommen für die Übertragung der Bakterien Klimaanlagen in Frage, einige Anlagen wurden darauf hin untersucht.

In den vergangenen fünf Jahren starben einem Bericht der Zeitung "El Pais" zufolge in Spanien 26 Menschen an der Legionärskrankheit. Rund 500 Personen erkrankten. Die bakterielle Infektion endet in 15 bis 20 Prozent der Fälle tödlich. Die Legionella-Bakterien werden durch Wasserdampf übertragen und können deshalb in Belüftungs- und Trinkwassersystemen vorkommen. Die Zeit von der Infektion bis zum Ausbruch der Krankheit beträgt zwei bis zehn Tage. Das Bakterium wurde 1976 bei 29 Menschen entdeckt, die nach dem Besuch einer Versammlung der American Legion in Philadelphia erkrankten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%