"Mehr als eine Routine-Überprüfung"
Bankenaufsicht untersucht mögliche Kursmanipulationen

Die Wertpapieraufsicht vermutet hinter den seit Tagen anhaltenden Gerüchten um die Commerzbank eine gezielte Manipulation des Aktienkurses.

dpa/HB BONN/FRANKFURT. "Wir untersuchen, ob es eine Kursmanipulation gegeben hat, und dies ist weit mehr als eine Routine-Überprüfung", sagte eine Sprecherin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFin) am Mittwoch in Bonn. Es bestehe der Verdacht, dass jemand gezielt versucht habe, mit Gerüchten über angebliche finanzielle Probleme der Frankfurter Bank den Kurs der Aktie zu beeinflussen.

"Wir begrüßen die Untersuchung der BAFin", sagte ein Sprecherin der Commerzbank. Seit letzter Woche steht die viertgrößte Geschäftsbank stark unter Druck. Fast täglich gab es neue Spekulationen um eine akute finanzielle Schieflage oder Verluste im Handel mit Kreditderivaten. Vorstandssprecher Klaus-Peter Müller wies die Gerüchte mehrfach zurück. Doch die Spekulationen fielen an der sehr nervösen Börse auf fruchtbaren Boden. Der Aktienkurs der Commerzbank rutschte stetig in den Keller. Am Mittwoch fiel der Titel zeitweise bis auf 5,07 Euro - der niedrigste Kurs seit zwanzig Jahren.

Die Überprüfung der BAFin wird sich nach Angaben der Sprecherin über eine längere Zeit hinziehen: "Wir haben bislang noch keinen Verdacht gegen eine Person oder konkrete Beweise für die Kursmanipulation." Die bewusste Beeinflussung eines Aktienkurses wird mit Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe geahndet.

Derzeit befinden sich die Aktienkurse aller Banken auf Talfahrt. Stark rückläufige Erträge der Kreditinstitute und die allgemeine Börsenflaute belasten die Papiere. Wie alle Großbanken leidet auch die Commerzbank wegen der schwachen Konjunktur unter Ausfällen im Kreditgeschäft. Die Risikovorsorge für faule Kredite musste von 1,1 auf 1,3 Mrd. Euro angehoben werden. Zudem hatte das Institut im August das ursprüngliche Gewinnziel für 2002 aufgegeben. Danach sollte ein operatives Ergebnis von 700 bis 800 Mill. Euro erreicht werden. Nun hofft das Kreditinstitut, wenigstens in den schwarzen Zahlen zu bleiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%