Mehr als vier Millionen Zuschauer
Bednarz nahm Abschied von "Monitor"

4,36 Millionen Zuschauer verfolgten nach Senderangaben den Abschied des Moderators am Donnerstagabend. 18 Jahre lang hatte Bednarz durch das Politmagazin geführt.

dpa HAMBURG. Guter Abschluss für TV-Moderator Klaus Bednarz: 4,36 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 14,0 Prozent) verfolgten nach Senderangaben den Abschied des "Monitor"-Chefs am Donnerstagabend in der ARD. 18 Jahre lang hatte Bednarz durch das Politmagazin geführt.

Gegen Ende der Sendung empfahl der 59-Jährige seine Nachfolgerin Sonia Mikich, die am 17. Januar 2002 anfängt, als "großartige Journalistin". Seine Redaktion überraschte den scheidenden Chef nach der "Monitor"- Ausstrahlung in der ARD mit einem kurzen Filmbeitrag unter dem Titel "Die Sendung mit dem Klaus", in dem die wichtigsten Lebensstationen skizziert wurden.

Bednarz wird sich künftig als Chefreporter des Westdeutschen Rundfunks (WDR) großen Reportagen wie zum Beispiel dem Mehrteiler "Vom Baikalsee bis Alaska", der für den kommenden Winter geplant ist, widmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%