Mehr Druck auf Preise für Flachbildschirme
Samsung will in Bildschirmtechnologie investieren

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics Co will massiv in neue Bildschirmtechnologie investieren.

Reuters SEOUL. Das Unternehmen teilte am Mittwoch in Seoul mit, insgesamt würden 20 Billionen Won (etwa 14,3 Mrd. Euro) für neue Werke zur Herstellung von Flachbildschirmen für Computer und TV-Großbildschirmen ausgegeben. Das Investitionsvorhaben soll bis zum Jahr 2010 abgearbeitet sein.

Ziel sei es, bis zum Jahr 2004 den Marktanteil bei Flachbildschirmen auf 24 % von derzeit 17 % zu steigern, hieß es in der Mitteilung weiter.

Marktbeobachter erwarten durch Samsung einen weiteren Druck auf die Preise für Flachbildschirme. Der Durchschnittspreis für einen 17 Zoll Bildschirm sei im vergangenen Jahr bereits auf 276 von 297 Dollar gefallen, erklärten Analysten. Samsung werde gegenüber kleineren Wettbewerber seine Produktivität weiter steigern können, sagte Michael Min von der Tongyang Investment Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%