Mehr Preisstabilität
Padoa-Schioppa sieht keine Rezession in Europa

Europa befindet sich nach den Worten von EZB-Direktoriumsmitglied Tommaso Padoa-Schioppa nicht in einer Rezession. Auf der anderen Seite habe aber keine Erholung von der jüngsten Wachstumsschwäche eingesetzt, sagte Padoa-Schioppa in einem am Freitag von der Zeitung "La Stampa" veröffentlichten Gespräch.

Reuters MAILAND. Nach Einschätzung des Mitglieds der Europäischen Zentralbank (EZB) besteht derzeit keine Gefahr sinkender Preise. Vielmehr scheine sich bei den Verbraucherpreisen mehr Preisstabilität einzustellen.

Der Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), Wim Duisenberg, hatte am Donnerstag die Senkung des Leitzinses um 50 Basispunkte auf 2,00 % mit günstigeren Inflationsaussichten, aber auch mit den Risiken für die Konjunktur begründet. "Der Ausblick für die Preisstabilität hat sich in der Tat deutlich verbessert seit der letzten Zinssenkung im März", hatte Duisenberg in Frankfurt erklärt. Im ersten Quartal 2003 hat die Wirtschaft der Euro-Zone nach Berechnungen des Europäischen Statistikamts im Vergleich zum Vorquartal nur stagniert. Zum Vorjahr stieg das Bruttoinlandsprodukt um 0,8 %. Die Jahresteuerung in der Euro-Zone im April gab das Europäischen Statistikamt mit 2,1 % an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%