Archiv
Mehr Wahl, mehr Qual

Das Internet - Pool des Wissens und der Freiheit. Platz der Anonymität, wo der Kunde noch König ist. Richtig? Schön wäre es.

Das Internet - Pool des Wissens und der Freiheit. Platz der Anonymität, wo der Kunde noch König ist. Richtig? Schön wäre es.

Das Internet gibt uns in der Tat Wissen und die Freiheit, darauf nahezu immer zuzugreifen. Aber um unsere Anonymität ist es zunehmend schlechter bestellt. Und König sind wir als Kunde daher oft nicht mehr. Das belegt eine Studie der Universität von Minnesota. Sie hat wissenschaftlich belegt, was Internetnutzern anekdotisch aufgefallen sein mag: Ihre Privatsphäre, ihr Nutzungsverhalten, ihre Vorlieben - all dies wird im Zeitalter des Netzes systematisch ausgeforscht und in Datenbanken aufbereitet. Gegen die Datensammelwut einiger Firmen im Netz wirken selbst Geheimdienste harmlos. Firmen nutzen dieses Wissen, um zum Teil vollständig unterschiedliche Preise für ein und dasselbe Produkt zu verlangen. Diskriminatorische, differenzierende oder - euphemistischer - dynamische Preisstellung nennt man das. In jedem Fall aber hat der Verkäufer in diesem System meist bessere Karten als der Käufer. Beispiele: Computer oder Jeans kosten weniger in den USA als hier. Identische Medikamente sind dort teurer als hier. Und Flugtickets haben unterschiedliche Preise - abhängig etwa vom Wohnort des Käufers.

Nun ist dieses Preisstellungssystem betriebswirtschaftlich und volkswirtschaftlich sinnvoll, denn es führt Angebot und Nachfrage zu jedem Zeitpunkt effizient zueinander. Aber Verbraucher hassen es - die Deutsche Bahn kann ein Lied davon singen. Fazit: Unternehmen müssen ihr differenzierendes Preisstellungsverhalten vor den Verbrauchern verbergen, wollen sie nicht ihr Kerngeschäft gefährden. Und für die Verbraucher heißt es: Mehr Wahl, mehr Qual. Der Suchaufwand steigt.

Wollen Sie mit diskutieren, uns Ihre Meinung schreiben? hb.bottom-line@vhb.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%