Mehrere neue Produkte erfolgreich eingeführt
Canon hält an Gewinnzielen fest

Der japanische Kopiergeräte- und Kamera-Hersteller Canon Inc sieht nach eigenen Angaben nach der Anschlagsserie in den USA derzeit keinen Anlass, seine Gewinnprognosen für das laufende Geschäftsjahr bis Dezember zu senken.

Reuters TOKIO. Canon-Präsident Fujio Mitarai sagte am Dienstag vor Journalisten in Tokio, sein Unternehmen habe Marktanteile bei Kopiergeräten in den USA hinzugewonnen und zudem mehrere neue Produkte in Japan eingeführt. Dies werde helfen, die negativen Auswirkungen der Anschläge auf das Verbraucherverhalten in den USA auszugleichen. Die Canon-Aktie legte an der Börse zu.

Japans größter Hersteller von Kopiergeräten und Druckern hatte im Juli gesagt, für das Gesamtjahr werde ein Gewinn von 188 Mrd. Yen (umgerechnet rund 3,32 Mrd. DM) bei einem Umsatz von 3,01 Billionen Yen erwartet. "Die Abkühlung im Markt ist sehr stark, ich denke daher, dass die Verkäufe in der Weihnachtssaison im Vergleich zum Vorjahr niedriger sein werden," sagte Mitarai. Die Stärke der Produkte von Canon werde aber helfen, manches wieder auszugleichen.

Marktanteile in den Vereinigten Staaten zugewonnen

Einige japanische Elektronik- und Chiphersteller hatten in den vergangenen Monaten ihre Gewinnprognosen für das laufende Geschäftsjahr gesenkt und waren damit der schwächeren Nachfrage nach Informationstechnologiegütern weltweit gefolgt. Dazu kam in jüngster Zeit die Sorge um eine nachlassende Nachfrage der Konsumenten in den USA nach den Anschlägen vom 11. September.

Canon hat nach eigenen Angaben in den USA bei Kopiergeräten Marktanteile hinzugewonnen, während der Wettbewerber Xerox Einbußen hinnehmen musste. Zudem hatte Canon in Japan einige neue Digital-Kamera-Modelle auf den Markt gebracht.

Die Canon-Aktie schloss am Dienstag mit Kursgewinnen von 6,29 % auf 3720 Yen und legte damit stärker als der Gesamtmarkt zu. Der Standardwerte-Index Nikkei schloss im Vergleich dazu mit einem Zugewinn von 1,65 % auf 10 136,56 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%