Mehrere schwer verletzte
Drei Tote bei Anschlag auf Bus in Tschetschenien

Bei einer Serie von Bombenanschlägen auf militärische und zivile Einrichtungen sind in Tschetschenien in diesem Monat bereits 80 Menschen getötet worden.

Reuters NASRAN. Bei einem Anschlag auf einen Bus in Tschetschenien sind am Freitag drei Menschen getötet und acht verletzt worden.

Aus Sicherheitskreisen in der Region verlautete, der Bus habe rund 20 Arbeiter zu dem größten Militärstützpunkt am Rande von Grosny bringen wollen, als eine Explosion den Bus erschüttert habe. In der russischen Kaukasus-Republik kämpfen moslemische Rebellen seit Jahren für die Unabhängigkeit von der Zentralregierung in Moskau. Mitte des Monats töteten Rebellen mehr als 70 Menschen bei zwei Selbstmordanschlägen. Die Regierung in Moskau führt seit vier Jahren einen Krieg gegen die Rebellen.

Der Anschlag auf den Bus ereignete sich wenige Stunden bevor In St. Petersburg im Nordwesten Russlands zahlreiche Staats- und Regierungschef zur 300-Jahr-Feier der Metropole eintreffen sollten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%