Mehrheits-Aktionär Hapag-Lloyd verzichtet auf Dividende
VTG-Lehnkering treibt E-Business voran

Die Einbindung des Internets in sämtliche Geschäftsprozesse bleibt bei den Unternehmen der "old economy" ein Top-Thema. "Wir werden die Präsentation und Vermarktung des Logistik- Know-hows über das Internet und durch die Teilnahme an virtuellen Marktplätzen weiter vorantreiben", sagte Michael Behrendt, der Vorstandsvorsitzende des Logistik-Konzerns VTG-Lehnkering, am Mittwoch in Hamburg.

dpa HAMBURG. Allein im laufenden Jahr werde die VTG - Lehnkering rund 5 Mill. Euro (10 Mill. DM) in den Ausbau ihrer Informationstechnik investieren. "Das ist für ein Unternehmen unserer Größenordnung schon eine ganze Menge."

Die VTG-Lehnkering, einer der führenden Logistik-Dienstleister für die Mineralöl- und Chemieindustrie in Europa, sieht sich in ihrem Markt gut positioniert. Durch die konsequente Ausrichtung auf die Kerngeschäftsfelder werde das Unternehmen auch im laufenden Jahr Umsatz und Ertrag steigern und eine Dividende wie im Vorjahr zahlen können, sagte Behrendt. Es seien allerdings auch Risiken durch die abkühlende Chemiekonjunktur zu bedenken.

Im Geschäftsjahr 1999/2000 (30.9.) wie auch im Rumpfgeschäftsjahr vom 1.10. bis 31.12.2000 konnte die VTG - Lehnkering, die über Hapag-Lloyd zum Preussag-Konzern gehört, ihren Umsatz um jeweils 10 % steigern. Der Konzern erreichte 1999/2000 einen Umsatz von 937 Mill. Euro (1,83 Mrd. DM). Das Betriebsergebnis lag bei 29,4 Mill. Euro, nach 28,3 Mill. Euro im Jahr davor. Durch die Umstrukturierung des Konzerns und verschiedene Bilanzmaßnahmen fiel der Jahresüberschuss mit 1,5 (15,5) Mill. Euro jedoch deutlich geringer aus.

Weil der 80-Prozent-Aktionär Hapag-Lloyd auf Dividende verzichtet, erhalten die freien Aktionäre wie im Vorjahr eine Ausschüttung von 0,61 Euro je Aktie sowie 0,16 Euro für das Rumpfgeschäftsjahr. Die VTG-Lehnkering beschäftigt mehr als 3 300 Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%