Mehrheitsaktionär will Kurs stützen: Fielmann kauft 400 000 Aktien

Mehrheitsaktionär will Kurs stützen
Fielmann kauft 400 000 Aktien

Der Gründer und Mehrheitsaktionär der Optikerkette Fielmann, Günther Fielmann, hat für mehrere Millionen Euro ein größeres Aktienpaket an seiner Firma erworben, um den Aktienkurs zu stützen.

Reuters HAMBURG. Fielmann habe 400 000 Aktien im Wert von 12,4 Millionen Euro an der im Nebenwerteindex MDax gelisteten Optikerkette gekauft, sagte ein Unternehmenssprecher am Mittwoch in Hamburg. "Wenn heute 400 000 Stück auf den Markt fallen, dann führt das bei unseren engen Umsätzen zu eruptionsartigen Kursveränderungen. Das wollte Fielmann verhindern und hat deshalb gekauft", fügte der Sprecher hinzu.

Das Aktienpaket entspricht einem Anteil von knapp zwei Prozent an Fielmann. Günther Fielmann habe die aus einer Fondsauflösung stammenden Aktien vorerst übernommen und plane nicht, sie dauerhaft zu halten, hieß es. Der Firmengründer ist mit etwas über 70 Prozent an Fielmann beteiligt.

Fielmann hat für 2002 sein sechstes Rekordjahr in Folge in Aussicht gestellt und den Aktionären Hoffnung auf eine höhere Dividende gemacht. Für 2001 waren 1,07 Euro je Anteilsschein ausgeschüttet worden. Vorläufige Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr will Fielmann am 27. Februar nennen. Die Aktie der Optikerkette notierte am Mittwoch bei marginalen Umsätzen mit 1,6 Prozent im Minus bei 33,70 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%