Meinung von Sicherheitsexperten
Internet-Verbindungen auf Flughäfen und Hotels sind nicht sicher

Die auf Flughäfen, in Hotels oder Cafés angebotenen Internet-Verbindungen sind für die Übertragung von Unternehmensdaten oft nicht sicher genug.

ddp WASHINGTON. Zu diesem Ergebnis kamen Sicherheitsexperten, die sich am Wochenende in einer Vielflieger-Lounge auf dem Reagan National Airport in Washington trafen, wie der Onlinedienst World News (www.wn.com) am Montag berichtete. Netzwerke, die auf Stundenbasis Internet-Zugang bieten, sind den Experten zufolge üblicherweise nicht per Verschlüsselung abgesichert und daher für Hackerangriffe prädestiniert. Jason Sewell von der Sicherheitsfirma Predictive Systems (www.globalintegrity.com) konkretisierte: "Wer auf einem Flughafen mit dem Internet verbunden ist, könnte gleich auf einem Overhead-Projektor arbeiten."

Einer der Anbieter, die solche Netzwerke für Flughäfen oder Hotelketten umsetzen, ist beispielsweise Mobilstar (www.mobilstar.com). Das Unternehmen hat allein in den USA rund 650 drahtlose Netze installiert. Doch sie sind selten abgesichert, wie Mobilstar betont. Grund: Dienstleistungsorientierte Unternehmen wollen ihren Kunden aus Wettbewerbsgründen möglichst viele Service-Optionen anbieten. Um diese Dienste möglichst günstig bereitstellen zu können, wird Mobilstar zufolge oft auf eine zusätzliche Sicherung verzichtet.

Ali Tabassi, Chef-Techniker bei Mobilstar, rät daher allen Geschäftsreisenden, eine persönliche Firewall zu installieren und das Virtual Private Network (VPN) ihrer Firma zu nutzen. Ein VPN schaffe eine sichere Verbindung zwischen einem Nutzer außerhalb des Unternehmens und dem Unternehmensnetzwerk. Doch leider sparten nicht nur die Dienstleister, sondern auch die Unternehmen und verzichteten aus Kostengründen auf ein VPN, erläuterte Tabassi.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%