Meist rote Zahlen - Faszination am Untergang
Neuer Markt in sehr schwacher Verfassung

Die Wachstumswerte am Frankfurter Neuen Markt konnten sich von ihrem schwachen Start im Tagesverlauf bislang nicht erholen.

dpa-afx FRANKFURT. Die Wachstumswerte am Frankfurter Neuen Markt konnten sich von ihrem schwachen Start im Tagesverlauf bislang nicht erholen. Der alle Werte umfassende Nemax All-Share rutschte um 4,35 Prozent auf 1 945,49 Zähler ab - ein neues Jahrestief.

Weder die Freitags-Vorgaben aus New York, noch die Schlusskurse aus Tokio konnten dem Neuen Markt den ersehnten Rückenwind verschaffen. Eine Stunde vor Handelsbeginn an der US-Computerbörse Nasdaq zeigte sich der Nasdaq-Future im Minus. Auch das dürfte dem deutschen Markt kaum auf die Beine helfen.

Chefstratege Robert Halver von Delbrück Asset Management beurteilte die Situation pessimistisch. "Faszination am Untergang" nannte er das gegenwärtige Szenario am Neuen Markt. Insgesamt sei eine "Aufhellung heute nicht in Sicht".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%