Archiv
Mercedes schwächelt in Deutschland - weltweites Absatzminus 7,8%

Der Absatz von Mercedes-Benz-Pkw ist im August um neun Prozent auf 69 000 Fahrzeuge zurückgegangen. Die gesamte Mercedes Car Group (Mercedes-Benz, smart, Maybach) verkaufte in dem Ferienmonat mit 77 300 Autos knapp acht Prozent weniger als im Jahr zuvor, teilte Daimlerchrysler am Montag in Stuttgart mit.

dpa-afx STUTTGART. Der Absatz von Mercedes-Benz-Pkw ist im August um neun Prozent auf 69 000 Fahrzeuge zurückgegangen. Die gesamte Mercedes Car Group (Mercedes-Benz, smart, Maybach) verkaufte in dem Ferienmonat mit 77 300 Autos knapp acht Prozent weniger als im Jahr zuvor, teilte Daimlerchrysler am Montag in Stuttgart mit.

In den ersten acht Monaten ging der Absatz der Gruppe mit 760 300 Autos um 4,7 % zurück. Dies sei im wesentlichen durch den Modellwechsel bei drei wichtigen Baureihen begründet. Im vierten Quartal erwartet der Stuttgarter Autokonzern einen Absatzschub durch die neue A-Klasse. Die Bestelleingänge von über 50 000 Fahrzeugen hätten die Erwartungen deutlich übertroffen.

In Deutschland erlebte die wichtigste Konzernsparte Mercedes Car Group (MCG) im August erneut einen zweistelligen Absatzeinbruch. Dort wurden nur 24 500 Autos verkauft, ein Minus von 17,6 % im Vergleich zum Vorjahresmonat. Bereits im Juli war der Inlandsabsatz um 22,7 % geschrumpft.

Die Daimlerchrysler-Aktie lag am Nachmittag mit 0,88 % bei 35,35 ? leicht im Plus, der DAX gewann um 0,44 % auf 3 884,18 Punkte.

Wieder Mercedes-Rekord IN USA

In den USA erreichte Mercedes-Benz dank des neuen SLK Roadster und der überarbeiteten C-Klasse wieder einen Absatzrekord. Die Verkaufszahlen stiegen auf 18 000, ein Plus von 2,3 %. Seit Jahresbeginn verkauften die Stuttgarter in den Staaten 140 100 Pkw.

Die Kleinwagenmarke smart erhöhte die weltweiten Auslieferungen um 7,3 % auf 8 300, per Ende August um 16,8 % auf 84 200. In der Region Asien/Pazifik ging der Absatz im August um neun Prozent auf 6 000 Autos zurück, seit Januar gab es ein Minus von 5,1 % auf 59 000.

Mercedes-Chef Jürgen Hubbert will die aktuelle Absatzdelle der Mercedes Car Group (Mercedes-Benz, smart, Maybach) dank der Modelloffensive bis Jahresende mehr als ausgleichen. 2003 war der MCG-Absatz um 1,4 % auf 1,215 Mill. Fahrzeuge zurückgefallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%