Archiv
Merck Finck sucht nach geeigneten Übernahmegelegenheiten - Kapital vorhandenDPA-Datum: 2004-07-20 09:19:40

(dpa-AFX) Hamburg - Die Münchner Privatbank Merck Finck sucht sowohl in der klassischen Vermögensbetreuung als auch im Fondsgeschäft nach geeigneten Übernahmegelegenheiten. "Ich würde gerne zukaufen, wenn sich ein geeignetes Objekt der Begierde finden würde", sagte der Sprecher der persönlich haftenden Gesellschaft der Bank, Alexander Mettenheimer, der "Financial Times Deutschland" (FTD/Dienstagausgabe).

(dpa-AFX) Hamburg - Die Münchner Privatbank Merck Finck sucht sowohl in der klassischen Vermögensbetreuung als auch im Fondsgeschäft nach geeigneten Übernahmegelegenheiten. "Ich würde gerne zukaufen, wenn sich ein geeignetes Objekt der Begierde finden würde", sagte der Sprecher der persönlich haftenden Gesellschaft der Bank, Alexander Mettenheimer, der "Financial Times Deutschland" (FTD/Dienstagausgabe).

Zu einem möglichen Interesse an der derzeit zum Verkauf stehenden Berliner Weberbank sagte Mettenheimer: "Mit langem strategischen Blick ist es sicher interessant, in Berlin vertreten zu sein."

Die zur Luxemburger KBL gehörende Bank Merck Finck brauche mindestens zwei weitere Jahre, um das vor zwei Jahren ausgegebene Ziel einer Eigenkapitalrendite von zwölf Prozent zu erreichen. Ursprünglich sollte die Kennziffer schon 2004 geschafft werden. 2003 lag die Eigenkapitalrendite bei 0,3 Prozent. Nach einer Umstellung der EDV müsse die Bank den Personalbestand noch einmal prüfen. Kapital für eine Akquisition sei aber vorhanden, betonte der Banker, der bis 2001 für die Citigroup < C.NYS > < TRV.FSE > arbeitete.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%