Archiv
Merck Kgaa steigert Überschuss kräftig im zweiten Quartal - Sondererträge

(dpa-AFX) Darmstadt - Angetrieben vom robusten Geschäft mit Flüssigkristallen hat die Pharma- und Spezialchemiegruppe Merck Kgaa < MRK.ETR > den Überschuss im zweiten Quartal deutlich gesteigert. Zudem erzielte Merck Sondererträge in Höhe von 340 Millionen Euro aus dem Verkauf der Laborsparte VWR und der Biomet-Beteilung. Das Ergebnis nach Steuern und Fremdanteilen sei von 81,1 Millionen auf 362,6 Millionen Euro gestiegen, teilte das Mdax-Unternehmen am Dienstag in Darmstadt mit. Die zehn von dpa-AFX befragten Analysten hatten einen Überschuss nach Anteilen Dritter (inkl. VWR) von 363 Millionen Euro erwartet.

(dpa-AFX) Darmstadt - Angetrieben vom robusten Geschäft mit Flüssigkristallen hat die Pharma- und Spezialchemiegruppe Merck Kgaa < MRK.ETR > den Überschuss im zweiten Quartal deutlich gesteigert. Zudem erzielte Merck Sondererträge in Höhe von 340 Millionen Euro aus dem Verkauf der Laborsparte VWR und der Biomet-Beteilung. Das Ergebnis nach Steuern und Fremdanteilen sei von 81,1 Millionen auf 362,6 Millionen Euro gestiegen, teilte das Mdax-Unternehmen am Dienstag in Darmstadt mit. Die zehn von dpa-AFX befragten Analysten hatten einen Überschuss nach Anteilen Dritter (inkl. VWR) von 363 Millionen Euro erwartet.

Merck hob seine Prognose für 2004 an und erwartet nun ein Plus beim Nachsteuerergebnis von mindestens 150 Prozent im Vergleich zu 2003. Die Umsatzerlöse kletterten im ersten Quartal ohne VWR um 9 Prozent auf 1,365 Milliarden Euro. Die Schätzungen lagen im Schnitt bei 1,322 Milliarden Euro (ohne VWR).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%