Archiv
Mercury Computer Systems: Kursverlust nach Unternehmensmeldung

Der Softwarehersteller Mercury Computer Systems hat am Montag nach Börsenschluß die Umsatzerwartungen für das Fiskaljahr 2002 gesenkt. Auslöser für die Änderung sind Reduzierungen bei den staatlichen Verteidigungsausgaben, besonders der der Marine. Die Aktie hat daraufhin im Verlauf des Tages einen Kursverlust von rund 35 Prozent hinnehmen müssen.

Das Unternehmen prognostiziert für das kommende erste Quartal einen um acht bis zwölf Prozent geringeren Umsatz als im Vorjahreszeitraum. Die Analysten von Prudential Securities erwarten kurzfristig einen schwachen Aktienkursverlauf, rechnen jedoch für die Zeit nach 2002 mit einer Erholung der Auftragslage. Sie reduzierten die Gewinnprognosen für 2002 von 1,60 auf 1,20 Dollar pro Aktie. Die Experten des Brokerhauses bleiben dennoch bei ihrer Kaufempfehlung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%