Archiv
Merkel nicht am Steuer

Unsere neue Regierungschefin, äh, unsere vermutliche neue Regierungschefin gesteht im ADAC-Interview: Sie läßt lieber ihren Mann ans Steuer. "Meistens fährt mein Mann. Wenn ich neben ihm sitze, bin ich eine ruhige Beifahrerin.

Unsere neue Regierungschefin, äh, unsere vermutliche neue Regierungschefin gesteht im ADAC-Interview: Sie läßt lieber ihren Mann ans Steuer.

"Meistens fährt mein Mann. Wenn ich neben ihm sitze, bin ich eine ruhige Beifahrerin. Ich rede meinem Mann nicht rein, bremse auch nicht heimlich mit. Manchmal sage ich allerdings etwas, wenn er einmal allzu abrupt gebremst hat".

Wohl hat Helge Schneider das Interview redigiert. Auch Kanzler Schröder sagt ähnlich Erhellendes aber hier muss VW irgendwie die Hand im Spiel gehabt haben:

"Meine Frau fährt einen VW Touran. Der hat Platz und die richtige Ausstattung für eine Familie mit zwei Kindern und einem Hund. Dieser Touran ist ein Musterbeispiel für deutsche Autos. Die deutschen Autos sind doch die besten der Welt. Die Ausstattung unserer Fahrzeuge ist hervorragend. Da müssen Sie nichts zukaufen".

Zurück ins Studio.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%