Archiv
Merrill Lynch stuft Glasfaser-Konzern JDS auf

Die Analysten von Merrill Lynch haben die Aktien des Glasfaser-Konzerns JDS Uniphase von "halten" auf "zukaufen" aufgestuft. JDS hatte zum Wochenauftakt die Ergebnisse für das erste Quartal des Fiskaljahres 2002 vorab gemeldet.

So sei lediglich mit einem Quartalsumsatz von 325 Millionen Dollar zu rechnen. Die Merrill Lynch Prognosen werden damit um rund 35 Millionen Dollar verfehlt. Die Tatsache, dass die Aktie auf die Warnung kaum reagiert hat, deutet darauf hin, dass die Warnung für die Wall Street keine sonderlich große Überraschung war. Es mag zwar noch etwas früh sein den Boden für JDS Uniphase zu verkünden, dennoch scheinen sich die gesenkten Lagerbestände bei den Kunden positiv bemerkbar zu machen, meint Merrill Lynch. Der Analyst hebt die Verlusterwartungen für das Fiskaljahr 2002 dennoch von 3 auf 5 Cents pro Aktie an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%