Archiv
Merrill Lynch stuft Kamps-Aktie herauf

Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat die Aktien der Großbäckerei Kamps auf "Kaufen" von zuvor "Neutral" heraufgestuft und damit eine Herabstufung von Anfang Februar rückgängig gemacht.

rtr/dpaLONDON. Analysten der Bank begründeten dies am Freitag damit, dass das Unternehmen überzeugende Anstrengungen unternommen habe, "unklare" frühere Verlautbarungen richtig zu stellen. Daher vertraue man nun den von Kamps bekräftigten Geschäftsaussichten für 2001 und 2002.

Die Merrill-Experten legten ihr mittelfristiges Kursziel für die Aktie auf 18 Euro fest und hoben ihre Prognose für das Ergebnis je Aktie im laufenden Jahr auf 0,81 Euro von zuvor 0,77 Euro an. Am Freitagvormittag tendierten die Kamps-Aktien in einem leichteren Marktumfeld nahezu unverändert bei 14,20 Euro.

Auch das Frankfurter Brokerhaus Hornblower Fischer empfiehlt die Aktien der Großbäckerei Kamps zu "kaufen". Der Kurssturz des Papiers über die letzten Wochen hinweg sei übertrieben gewesen, sagten die Analysten am Freitag in Frankfurt.

Vor zwei Tagen hatte Kamps mitgeteilt, den Umsatz bis 2003 auf 6 Mrd. DM zu verdoppeln. Das Betriebsergebnis solle dabei stärker steigen als die Erlöse, hatte es geheißen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%