Archiv
Merrill Lynch: Technologiewerte: Rally wahrscheinlich

Technologieaktien haben ein stark überverkauftes Niveau erreicht. Dies ist vergleichbar mit dem Niveau Mitte Dezember und Anfang Januar. Eine kurzfristige Rally könnte daher im Nasdaq bevorstehen, meint das Brokerhaus Merrill Lynch.

Dennoch befinden sich die Hightechs auch weiterhin in einem Bärenmarkt. Die Gewinnerwartungen für die Technologiewerte im S&P 500 Index sind unter Druck geraten und werden auch in Zukunft weiter sinken. Zurzeit rechnen Analysten mit einem Gewinneinbruch im ersten Quartal von 29 Prozent, 27 Prozent im zweiten und 14 Prozent im dritten Quartal. Erst im vierten Quartal dürften die Ergebnisse wieder steigen.



Cisco

Vorstand John Chambers geht davon aus, dass der Abbau der hohen Lagerbestände mindestens zwei Quartale dauern könnte. Eine schlagartige, V-förmige Nachfrageerholung scheint damit fast ausgeschlossen, so Merrill Lynch weiter. Zudem muss man davon ausgehen, dass die Nachfrage außerhalb der USA auch unter Druck geraten wird. Chambers deutete gestern an, dass der Absatz in Asien, exklusive Japan, schwieriger geworden ist. Auch der europäische Markt verzeichne die ersten Risse.
Eine fundamentale Verbesserung dürfte den Technologiewerten erst im vierten Quartal bevorstehen. Neben der saisonal robusteren Nachfrage werden auch die Ergebnisse im Vergleich zum Vorjahr einfacher zu schlagen sein. Merrill Lynch glaubt nicht, dass Technologiewerte vor dieser Phase deutlich fester tendieren werden. Es besteht ohnehin das Risiko, dass das fundamentale Umfeld erst 2002 drehen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%