Archiv
Merrill Lynch: US-Investmentstrategie

Mit der gestrigen Zinssenkung um 50 Basispunkte hat die Notenbank eine ungewöhnlich aggressive Senkungsrunde eingeläutet, so das Brokerhaus Merrill Lynch. Die Reaktion des Aktienmarktes reflektiert nicht nur die niedrigeren Zinsen, sondern auch die stimulierende Geldpolitik und eine Stabilisierung der Fundamentaldaten.

Unterstützung durch steigendes Ertragswachstum dürfte sich erst mit dem Ende der Zinssenkungsrunde abzeichnen. Bis die Notenbank anfängt die Zinsen wieder anzuheben, dürften die Korrekturen an der Wall Street nur noch in einer Spanne von fünf bis zehn Prozent ausfallen. Der Aktienmarkt scheint sich auf eine weiche Wirtschaftslandung einzustellen. In diesem Fall dürften selektive Werte aus den Bereichen Grundstoffe und Investitionsgüter, ebenso wie Energie-, Technologie-, Versorger- und zyklische Verbrauchswerte eine Erholung am Aktienmarkt anführen. Attraktive Aktien sind laut Merrill Lynch: Alcoa, Engelhard, Eastman Chemical, Ethan, Family Dollar, Best Buy, Compaq, Dell Computer, Avnet und Duke Energy.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%