Meryll Lynch traut Telekom Austria 10.5 Euro zu
ML hebt Kursziel für Telekom Austria

Das Investmenthaus Merrill Lynch (ML) hat in seiner jüngsten Analyse die Gewinnerwartungen für die Telekom Austria AG angehoben.

Reuters WIEN. Die Investmentbank sieht das 12-Monats-Kursziel der Aktie nun bei 10,5 (zuvor: 10,0) Euro. Die mittel- und langfristige Einstufung mit "buy" wurde indes beibehalten, teilte ML am Mittwoch mit.

Telekom Austria wird am kommenden Freitag die vorläufigen Zahlen für 2001 veröffentlichen. ML geht davon aus, dass TA einen Umsatz von 3,95 Milliarden Euro und ein Betriebsergebnis vor Abschreibung und Amortisation (Ebitda) von 1,46 Milliarden Euro - das Ebitda exklusive der Auswirkungen der Sozialplankosten - ausweisen wird. Die Ebitda-Schätzung sei für 2001 damit um neun Prozent erhöht worden, die Schätzungen ab 2002 seien um rund 2,5 Prozent angehoben worden, teilte ML weiter mit.

Auf dem derzeitigen Kursniveau zeige die TA einen signifikanten Abschlag zur Peer-Gruppe und dem Sektor. Die Anhebung des Preisziels sei ein Resultat der nun höheren Gewinnerwartungen, die das Vertrauen von ML in das Geschäft der TA widerspiegeln, so ML.

TA notierten Mittwochmorgen an der Wiener Börse leichter mit 9,39 (9,41). TA liegen seit Jahresbeginn mit einem Kursplus von 0,86 Prozent nahzu unverändert, der Leitindex ATX hat hingegen seither 8,86 Prozent zugelegt.

Auch Schroder Salomon Smith Barney (SSSB) haben am Mittwoch ihre Empfehlung "Outperform, High Risk" und das Kursziel von 10,40 Euro bestätigt.

REUTERS 200957 Mrz 02

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%