„Messe-Caterer des Jahres“ erstmals prämiert
Messe-Gastronomie poliert ihr Image

Die Qualität einer Messe-Gastronomie überprüft Jörg-Michael Ehrlich mit dem so genannten "Bockwurst-Test": Wenn eine mürrische Verkäuferin in einem schmuddeligen Kittel das Würstchen aus einer trüben Brühe fischt, es auf einen Pappteller knallt und dazu auch noch der verkrustete Senfspender leer ist, dann kann es mit der übrigen Gastronomie auf dem Messegelände ebenfalls nicht weit her sein.

HB DÜSSELDORF. Der Redakteur der Fachzeitschrift "Catering inside" trifft solche Missstände aber immer seltener an. Die Zeiten sind vorbei, in denen "Messe-Gastronomen", ausgestattet mit langjährigen Pachtverträgen, vor allem die möglichst reibungslose Abzocke der Messebesucher im Visier hatten.

"Um Ansehen und Wertschätzung der Catering-Branche ist es leider in Deutschland nicht gerade zum Besten gestellt", sagt Catering-inside-Chefin Sabine Romeis und weist darauf hin, dass sich der Stellenwert, den die Dienstleistung "Essen und Trinken" auf Messen, in Betrieben und in Krankenhäusern genießt, in den letzten Jahren erheblich zugenommen hat. "Diese spannende und innovative Branche hat mehr Aufmerksamkeit verdient", sagte sich die Chefredakteurin und initiierte Anfang 2003 den Wettbewerb "Caterer des Jahres". Ende letzter Woche wurden die so ausgezeichneten Betriebe zum ersten Mal in Frankfurt prämiert.

Dass sich mittelständische Betriebe hinter den Leistungen der "Großen" der Catering-Branche, Aramark, Sodexho oder der Compass-Group, nicht verstecken müssen, beweist unter anderem der Düsseldorfer Caterer Stockheim, ein Familienunternehmen mit rund 1500 Mitarbeitern und einem Umsatz von 108 Mill. Euro. Die Stockheim-Gruppe, die auch im Verkehrs- und Eventcatering tätig ist, erhielt für ihr innovatives Konzept für die Messeverpflegung am Standort Karlsruhe die begehrte Auszeichnung "Messe-Caterer des Jahres".

Seite 1:

Messe-Gastronomie poliert ihr Image

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%