Metabox zieht Insolvenzantrag zurück
Neuer Markt weiter im Vorwärtsgang

Die Kurse am Frankfurter Neuen Markt sind am Montag gestiegen. Der Auswahlindex Nemax 50 legte bis zum Abend um 2,91 % auf 1 090 Punkte zu. Der alle Werte am Neuen Markt umfassende Nemax-All-Share stieg um 2,60 % auf 1 069 Zähler. Angeführt wurde der Markt von den starken Kurszuwächen der Finanzdienstleister. Auch der Biotechnologiesektor-Index legte deutlich zu.

dpa/rtr FRANKFURT/MAIN. "Die gute Stimmung an der US-Technologiebörse Nasdaq zieht die Kurse auch in Frankfurt in die Höhe", sagte ein Händler einer Deutschen Großbank. Die Nasdaq verbuchte im frühen Handel ein Plus von 2,3 % auf 1 785 Punkte. "Der Markt wartet aber ab, unter anderem auf die Zahlen von Cisco Systems und die Zinsentscheidungen in dieser Woche", sagte ein Händler einer Frankfurter Großbank. Insgesamt sei die Stimmung am Markt aber zunächst freundlich. Auch der Umsatz stimme besonders in den marktschweren Werten wieder, sagte ein anderer Händler.

Nach Ansicht der Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt befindet sich der Neue Markt bereits in einer ersten Phase eines neuen primären Aufwärtszykluses. Trotz der deutlichen Kursgewinne seit dem 21. September von rund 50 % habe das Wachstumssegment weiteres Potenzial nach oben.

Aktien des angeschlagenen Multimedia-Unternehmens Metabox schossen um 46,87 % auf 0,94 ?. Das Unternehmen hatte zuvor seinen Insolvenzantrag zurückgezogen. Das Wirtschaftsministerium von Niedersachsen hatte dem Unternehmen eine Landesbürgschaft in Aussicht gestellt.

Der Biotechnologieindex stieg um knapp drei Prozent. Dabei ragten die Papiere von Medigene mit einem Kurszuwachs von knapp zehn Prozent auf 24,20 ? heraus. Zuletzt verteuerten sie sich um 8,32 % auf 23,83 ?. Das deutsch-amerikanische Unternehmen ist von möglichen Rückzahlungsverpflichtungen an die Schering AG befreit worden. Dadurch könne Medigene weitere 2,3 Mill. ? als Umsatz für das laufende Geschäftsjahr verbuchen, meinetn Händler. Morphosys legte mehr als neun Prozent und Evotec mehr als acht Prozent zu.

Besonders gefragt waren die Aktien der Direktbanken: Comdirect stiegen um 5,53 % auf 9,92 ?. Consors kletterten um 10,2 % auf 13,25 ?. Direktanlage Bank gewannen 11,48 % auf 12,82 ?. "Die Aktien der Direktbanken sind recht marktabhängig. Sie profitieren immer überproportional von einer guten Marktstimmung - einfach weil dann mehr gehandelt wird. Fundamental gibt es keine Gründe für den aktuellen Kursanstieg. Ein Risiko sehe ich eher in der Veröffentlichung der Quartalszahlen. Ich rechne in der kommenden Woche mit enttäuschenden Zahlen im gesamten Sektor", sagte Thomas Rothäusler, Analyst bei der Privatbank Sal Oppenheim.

Die Aktien des Telematikanbieters Comroad gewannen 7,39 % auf 11,05 ?. Das Unternehmen hatte in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres Umsatz und Gewinn kräftig gesteigert.

Steag Hamatech stieg um rund acht Prozent auf 7,41 ?. Der Hersteller von Produktionsanlagen für optische Speichermedien hat einen Auftrag von der ODS Optical Disc Service über vier DVD-Anlagen sowie neun CD-Linien mit einem Volumen von 4,5 Mill. ? erhalten. Am Freitag hatte das Papier nach der Vorlage von Quartalszahlen nachgegeben.

Auf der Seite der Kursverlierer präsentierten sich die Anteilsscheine von Trintech, die um rund zehn Prozent auf 1,97 ? nachgaben. Dem Unternehmen droht nach der Oktober-Rangliste der Deutschen Börse der Abstieg aus dem Auswahlindex. Händler sagten, institutionelle Investoren würden den Wert bereits seit Monaten weitgehend meiden.

Mit Spannung erwartet der Markt die Geschäftsentwicklung beim US-Netzwerkausrüster Cisco Systems. Das Unternehmen will am Abend nach dem US-Börsenschluss über die Entwicklung im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres berichten. Der Quartalsbericht werde als Hinweis darauf gesehen, ob die Technologiebranche ihren Nullpunkt hinter sich habe und es bald wieder nach oben gehe, sagte ein Marktteilnehmer. Analysten erwarten im Durchschnitt einen Gewinn je Aktie von 2 Cents. Beim Quartalsumsatz prognostizierten die Experten im Durchschnitt 4,1 Mrd. Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%