Archiv
Metalle: Alcoa und Alcan bleiben in Mode

Obwohl sich das kurzfristige Preisumfeld für die Alu-Branche eher schwächer darstellt, sollte das mittelfristig positive fundamentale Umfeld, mit einer Nachfrageerholung im vierten Quartal, den Aktien von Alcoa und Alcan zu gute kommen. So sehen das zumindest die Analysten von Goldman Sachs.

Die kurzfristige Nachfrageentwicklung könnte unerwartet flau ausfallen, was in erster Linie auf eine enttäuschende Entwicklung in Europa zurückzuführen sei. Aufgrund einer nur langsamen Erhöhung der Produktionskapazitäten, dürfte sich die Lage schon mittelfristig verbessern. Dementsprechend werden die Aktien von Inco, Freeport McMoRan, Teck, Cominco und Alcan weiterhin als überdurchschnittliche Marktperformer empfohlen. Ein klarer Kauf sei weiterhin die Aktie des Branchenführers und Dow Jones Wertes Alcoa.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%