Metro führt Gewinnerliste an
Dax notiert fast unverändert

Der Dax zeigt sich am Dienstagmittag unverändert gegenüber dem Vortagesschluss. Nach den schwachen US-Vorgaben sei die Aufwärtsbewegung etwas gebremst, heißt es dazu. Der Index steht um 12.44 Uhr unverändert bei 5 792 Punkten.

vwd FRANKFURT. Im Blickpunkt stehen am Berichtstag Quartalszahlen. Vorbörslich hat das Dax-Schwergewicht Deutsche Telekom Daten zum zweiten Quartal vorgelegt. Dabei ist erstmals VoiceStream berücksichtigt. Die Zahlen bewegen sich laut Händlern im Rahmen der Erwartungen, allerdings wird der Gewinn von Abschreibungen auf VoiceStream und die UMTS-Aufwendungen verzehrt.

Die Verschiebung des T-Mobile-Börsengangs auf 2002 sei positiv zu sehen, meinen Beobachter. Die Zahlen zeigten, dass das operative Geschäft schlecht laufe. Zudem sei der Verschuldungsgrad hoch. Die T-Aktie gibt 2,3 % auf 25,11 Euro ab. Das ziehe den ansonsten recht impulslosen Dax ins Minus, so Händler. Auch SAP geben ein Prozent auf 161,50 Euro ab. Die Technologiewerte verlieren als einzige Branche im Dax.

Metro und FMC übertreffen die Erwartungen. Damit liefere der Handelsriese dem Markt eine gute Vorlage, heißt es. "Der private Konsum ist immer noch gut", kommentiert ein Händler. Metro gewinnen 3,9 % auf 44,45 Euro und werden damit Tagessieger. Die Zahlen von FMC sind laut Händlern gut, vor allem die Zuwachsraten bei der Dialyseversorgung seien hoch. Dazu kämen Währungsgewinne, da FMC in US-Dollar bilanziere. Das sei jedoch bereits eingepreist, heißt es zur Erklärung des Verlustes von 0,5 % auf 88,05 Euro.

In der zweiten Reihe zeigt sich der MDax hingegen gut behauptet und steigt um 0,1 % auf 4 648 Stellen. Celanese und Continental verlieren deutlich nach eher enttäuschenden Ergebnisberichten um 8,7 % auf 23,65 Euro bzw. 4,3 % auf 15,12 Euro. Spektakulär hingegen der 31,1-prozentige Zugewinn von VCL nach den Zahlen. Das Unternehmen habe den Turnaround geschafft und nun Potenzial bis auf drei Euro, heißt es. Derzeit notieren die Papiere bei 2,19 Euro.

Die Anleihen notieren am Vormittag fester. Die Wall-Street-Futures lassen eine freundliche Eröffnung des New Yorker Handels erwarten. Derzeit notiert der S&P-Future um 0,1 % verbessert und der Nasdaq-Future gewinnt sogar 0,5 %. Die Feinunze Gold wurde am Vormittag beim Londoner Fixing mit 265,55 $ bezahlt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%