Archiv
Metro Group expandiert nach Moldawien

Die Metro Group hat am Mittwoch ihren ersten Metro Cash & Carry-Markt in der moldawischen Hauptstadt Chisinau eröffnet. Damit ist das Handelsunternehmen in 29 Ländern vertreten.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die Metro Group hat am Mittwoch ihren ersten Metro Cash & Carry-Markt in der moldawischen Hauptstadt Chisinau eröffnet. Damit ist das Handelsunternehmen in 29 Ländern vertreten. "Zehn Jahre nach der Eröffnung des ersten Cash & Carry-Marktes in Osteuropa erzielt die Metro Group gut 15 Prozent ihres Umsatzes und rund 20 Prozent ihres Ebits in dieser Region", erklärte Hans-Joachim Körber, Vorstandsvorsitzender der Metro Group. "Mit dem Markteintritt in Moldawien ist die Metro Group nun in zehn osteuropäischen Ländern vertreten."

Das Investitionsvolumen des ersten Metro Cash & Carry-Marktes in Moldawien beläuft sich auf 15 Mill. Euro. Ein zweiter Großmarkt ist für das Jahr 2005 geplant. Zum Jahreswechsel 2004/2 005 wird die Metro Group die Internationalisierung ihrer Geschäftsaktivitäten fortsetzen und einen ersten Metro Cash & Carry-Markt in Serbien eröffnen. Mit einem Umsatz von 53,6 Mrd. Euro (2003) ist die Metro Group der weltweit viertgrößte Handelskonzern. Das Unternehmen beschäftigt in 29 Ländern etwa 250 000 Mitarbeiter und verfügt über rund 2 400 Standorte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%