Archiv
Metro hat China fest im Blick

Der Handelskonzern Metro will seine Präsenz auf dem chinesischen Markt mit der Eröffnung von mindestens 40 neuen Filialen verstärken.

Reuters SHANGHAI. Metro werde voraussichtlich rund 600 Millionen Dollar in den nächsten drei bis fünf Jahren zur Eröffnung der neuen Filialen in China investieren, sagte ein in China ansässiger Konzernvertreter am Montag. "600 Millionen Dollar sind unser Investitionsziel, wenngleich sich das natürlich ändern könnte", fügte er hinzu. Die neuen Geschäfte kämen zu den 15 bereits existierenden Metro-Filialen in China hinzu. Bis Jahresende sei zudem die Eröffnung von drei weiteren Geschäften geplant.

Gelockerte Markteintrittsbedingungen in Folge des Beitritts Chinas zur Welthandelsorganisation (WTO) im vergangenen Dezember und steigende Einkommen in China ziehen große Einzelhändler wie die US-Kette Wal-Mart oder den französischen Konkurrenten Carrefour auf den chinesischen Markt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%