Archiv
Metro refinanziert 750-Mio-Anleihe vorzeitig - Neuer Bond geplant

Der Einzelhandelskonzern Metro will seine 750 Mill. € schwere Anleihe teilweise vorzeitig zurückkaufen. Damit verbunden sei die Begebung einer neuen Floating Rate Note mit einer Laufzeit von fünf Jahren, teilte der Konzern am Donnerstag in Düsseldorf mit.

dpa-afx DÜSSELDORF. Der Einzelhandelskonzern Metro will seine 750 Mill. ? schwere Anleihe teilweise vorzeitig zurückkaufen. Damit verbunden sei die Begebung einer neuen Floating Rate Note mit einer Laufzeit von fünf Jahren, teilte der Konzern am Donnerstag in Düsseldorf mit.

"Wir haben in den letzten Monaten eine positive Resonanz im Anleihemarkt gesehen", sagte Finanzvorstand Thomas Unger. "Mit den angekündigten Transaktionen nutzen wir das derzeit gute Marktumfeld um unser Fälligkeitenprofil zu verlängern." Die beiden Transaktionen führten insgesamt nicht zu einer Erhöhung der Nettoverschuldung.

Von dem am 29. Mai 2006 fälligen Bond sollen rund 50 % der ausstehenden Schuldverschreibungen innerhalb einer Preisspanne von 101,10 und 101,20 % zurück gekauft werden. Der endgültige Rückkaufpreis werde voraussichtlich am 28. September bekannt gegeben.

Sowohl der Rückkauf als auch die Neuemission würden von einem Konsortium bestehend aus Dresdner Kleinwort Wasserstein, Hsbc und Societe Generale CIB geführt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%