Metrorapid soll bis 2006 Betrieb aufnehmen
Regionalrat Münster gegen Metrorapid-Projekt

Die Planungen für den Bau der Magnetschwebebahn Metrorapid in Nordrhein-Westfalen finden nicht das Wohlwollen der Regierungsbezirke. Nach Düsseldorf und Arnsberg verweigerte am Montag auch der Regionalrat der Bezirksregierung Münster seine Zustimmung zu dem Magnetschnellbahn-Vorhaben.

ddp MÜNSTER. Damit haben sich die drei Regierungsbezirke, auf deren Gebiet der Metrorapid verlaufen soll, geschlossen gegen das Projekt gestellt.

Wie Düsseldorf und Arnsberg verweigerte auch Münster einer für den Bau der Trasse zwischen Düsseldorf und Dortmund notwendigen Änderung des Gebietsentwicklungsplans die Zustimmung. Mit der Stimmenmehrheit der CDU und der Grünen sprach sich der Rat mit 13 zu 8 Stimmen bei einer Enthaltung dagegen aus. Die knapp 80 Kilometer lange Metrorapid-Trasse führt über 3,5 Kilometer bei Gelsenkirchen durch den Regierungsbezirk.

Die Landesregierung kann die weitere Planung auch gegen die Regionalräte durchsetzen. Laut Staatskanzlei hatten die Regionalräte ausschließlich darüber zu befinden, ob regionalplanerische Bedingungen erfüllt sind. Nächster Schritt auf dem Weg zum Bau des Metrorapid ist nun die Vorbereitung für die Einleitung des Planfeststellungsverfahrens, in dem der genaue Trassenverlauf festgelegt wird.

Bereits Anfang Juli hatten das Land Nordrhein-Westfalen und die Deutsche Bahn AG offiziell die Gründung einer gemeinsamen Projektgesellschaft für den Bau der Metrorapidstrecke beschlossen. Ein entsprechender Rahmenvertrag und ein Gesellschaftsvertrag wurden in Berlin paraphiert. Planung, Bau und Vorbereitung des Metrorapid-Betriebs werden damit gemeinsam vom Land und der Deutschen Bahn realisiert. Ziel ist es, den Metrorapid bis zur Fußballweltmeisterschaft 2006 in Fahrt zu bringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%