Archiv
Metzler bewertet EM.TV weiterhin mit "Hold"

Trotz nach unten korrigierter Umsatzzahlen bleibt das Bankhaus bei seiner Bewertung.

dpa-afx FRANKFURT. Das Bankhaus Metzler bewertet die Aktien des Filmerechtehändlers EM.TV weiterhin mit "Hold". Das Unternehmen hatte am heutigen Montag seine Ende August bekannt gegebenen Zahlen für das erste Halbjahr nach unten korrigiert. Bei der US-Tochter Jim Henson Company wurden zum Teil Umsätze erfasst, der erst in den kommenden sechs Monaten erwirtschaftet werden. In Folge dieser Nachrichten brach der Kurs von EM.TV am Neuen Markt der Frankfurter Börse ein.

Die Ursache hierfür sieht Analystin Istit Özkaya bei Problemen in der Transparenz bei EM.TV. Eigentlich hätten die Tochterunternehmen schon zum Halbjahr konsolidiert werden. Das sei aber nicht geschehen.

Im Februar hatte EM.TV die Jim Henson Company für 1,3 Mrd. DM übernommen. Eine Teil des Kaufpreises war in Aktien gezahlt worden. Einen Teil dieser Aktien hat die Familie Henson inzwischen wieder abgegeben. Die 1958 gegründete Jim Henson Company (Los Angeles) ist Rechteinhaber aller Sesamstraßen-Figuren und gehört zu den bedeutendsten Produzenten von Familienunterhaltung in der Welt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%