Mexikanischer Vulkan spuckt Feuer

Archiv
Mexikanischer Vulkan spuckt Feuer

Die Behörden evakuierten ein Dorf und brachten die 200 Einwohner vor dem aktiven Vulkan in Sicherheit.

dpa MEXIKO-STADT. Im Westen Mexikos ist am Dienstag der Volcán de Fuego (Feuervulkan) ausgebrochen. Wie die Behörden mitteilten, stieß der 3850 Meter hohe Berg glühendes Gestein aus. Das Dorf La Yerbabuena, das dem Vulkan am nächsten liegt, wurde evakuiert, seine 200 Einwohnern wurden in Notquartiere gebracht. Der Ausbruch war seit der vorigen Woche erwartet worden.

Im Inneren des Vulkans hatte sich in den vergangenen Monaten ein Lavadom gebildet, der jetzt zusammenzubrechen droht. Ähnliche Eruptionen, die für die Bevölkerung jeweils glimpflich verliefen, hatte es 1998 und 1999 gegeben. Der Feuervulkan, der sich nahe der Stadt Colima rund 500 Kilomter westlich von Mexiko-Stadt und 50 Kilomter von der Pazifikküste entfernt erhebt, ist noch vor dem bekannteren Popocatépetl der aktivste Vulkan in Mexiko.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%