„Mexiko ewig gläubig“
Papst in Mexiko begeistert empfangen

Im Laufe seines zwei-tägigen Aufenthalts will der Papst erstmals in der Kirchengeschichte einen Indio heilig sprechen.

rtr MEXIKO-STADT. Papst Johannes Paul II. ist am Dienstag in Mexiko eingetroffen, der letzten Station seiner elf-tägigen Amerika-Reise. Auf dem Flughafen von Mexiko-Stadt wurde der sichtlich müde 82-Jährige von Präsident Vicente Fox und 3000 begeisterten Zuschauern begrüßt. "Mexiko ewig gläubig", sagte der Papst zur Begrüßung und wiederholte damit seine Worte, die er während seines ersten Besuches in dem mittelamerikanischen Land 1979 sprach. Im Laufe seines zwei-tägigen Aufenthalts will der Papst erstmals in der Kirchengeschichte einen Indio heilig sprechen. Dem Bauern Juan Diego soll im 16. Jahrhundert die Jungfrau Maria erschienen sein. Die Vision im Jahr 1531 gilt als Schlüsselerlebnis für den Übertritt von Millionen von Ureinwohnern Mexikos zur katholischen Kirche.

Das an der Parkinson-Krankheit leidende Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche gelangte mit einem Transportlift aus dem Flugzeug. Während der mexikanischen Nationalhymne stand der Papst gestützt von einem Assistenten. Der Papst will zudem zwei Indios selig sprechen, die im Jahr 1700 gelyncht wurden, nachdem sie ihr ihre Volk bei katholischen Behörden der Heidenverehrung angezeigt hatten. Die wunderbaren Beispiele der Heiligen, die in Mexiko geboren seien, sollten die Menschen ermutigen weiter fest im Glauben zu sein, sagte der Papst nach seiner Ankunft.

Die beiden Ehrungen unterstreichen die Bemühungen des Vatikans den römisch-katholischen Glauben unter den Ureinwohnern Mexikos zu stärken. In den armen Indio-Gemeinden hatten evangelische Wanderprdiger und andere Religionsgruppen zuletzt starken Zulauf. 90 Prozent der rund 100 Millionen Mexikaner sind römisch-katholisch. Es ist der fünfte Besuch des Papstes in Mexiko. Zuvor hatte er Kanada und Guatemala besucht. In Guatemala hatte der Papst den Franziskanermönch Pedro de San Jose Betancur heilig gesprochen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%