Archiv
Meyer schließt schwarz-grüne Koalitionen auf Bundes- und Landesebene aus

ddp KÖLN. CDU-Generalsekretär Laurenz Meyer sieht in den nächsten Jahren keine Möglichkeit für schwarz-grüne Koalitionen auf Bundes- und Landesebene. Zugleich räumte er am Sonntag im Deutschlandfunk ein: "Es gibt Bereiche, wo ich sage, dass die Grünen sich durchaus bewegt haben." So gebe es mittlerweile in der Wirtschaftspolitik mehr Übereinstimmungen zwischen CDU und Grünen als zwischen SPD und Grünen. In anderen Bereichen wie der Energie-, Verkehrs- und Gesundheitspolitik aber seien CDU und Grüne «nicht kompatibel», betonte Meyer. Dort sehe er kaum Übereinstimmungen. Er spreche sich lediglich für eine punktuelle Zusammenarbeit mit den Grünen aus, etwa im Bereich der politischen Mitwirkungsrechte der Bürger, wo es darum gehe, die Rechte der Menschen zu stärken und den Einfluss des Staates zurückzunehmen. "Da sind Punkte, über die man diskutieren muss. Und da gibt es auch bei den Grünen Bewegung", hob der CDU-Politiker hervor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%